Seite 1/37

Seite:

<<

<

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

...

37

>

>>

21.09.2021

Deutsche gegen höheres Renteneintrittsalter

Sollten Deutsche länger arbeiten, um die Rentenkasse nicht zu überlasten? Klares „Nein“ der Bevölkerung zu dieser Frage. Doch wer Abschläge in Kauf nimmt, um eher in den Ruhestand zu gehen, kommt an privater Vorsorge nicht vorbei.

Versicherungsmathematiker und Wirtschaftsforscher sind sich einig: Will man Rentenniveau und Beiträge stabil halten,... mehr

17.09.2021

Service-Wünsche bei Kfz-Versicherung

Von welchen Service-Leistungen machen Deutsche die Wahl ihres Kfz-Versicherers abhängig? Das zeigt eine aktuelle YouGov-Umfrage, die im Auftrag eines Versicherers erstellt wurde.

Wenn die Wechselsaison im Kfz-Bereich ansteht, buhlen Versicherer um die Gunst der Wechselwilligen. Welche Service-Leistungen dabei entscheidend sein können, ermittelte nun... mehr

14.09.2021

Nur noch wenige kostenfreie Kontomodelle

Die Zahl der Banken, die noch ein kostenloses Girokonto anbieten, wird immer kleiner. Ganze zehn Girokonto-Modelle machte die „Stiftung Warentest“ in einer aktuellen Stichprobe aus, die überregional angeboten werden: Tendenz sinkend. Und dabei handelt es sich oft um kleinere Anbieter.

Haben Sie noch ein kostenloses Girokonto? Wer die Frage mit... mehr

10.09.2021

Haftungsprivileg für Kinder im Straßenverkehr

Der Schulbeginn hat in vielen Bundesländern begonnen. Viele Kinder werden sich zum ersten Mal auf den neuen Schulweg. Welche Haftungsregeln dabei gelten.

‚Jedem Ende wohnt ein Anfang inne‘ - das gilt auch für die Sommerferien. Denn ihr Ende markiert gleichzeitig den Beginn des neuen Schuljahres. Zigtausende Kinder und Jugendliche machen sich wieder... mehr

07.09.2021

Hartz-IV-Sätze sollen steigen

Die Bundesregierung plant laut Medienberichten, die Regelsätze für Hartz-IV-Bezieher im kommenden Jahr anzuheben. Auf ein großes Plus dürfen sich die Betroffenen jedoch nicht freuen. Ganze drei Euro soll es ab 2022 mehr geben.

Wer in Deutschland längere Zeit ohne Arbeit ist oder nicht genug verdient, dass es zum Leben reicht, der hat Anspruch... mehr

03.09.2021

Cyberangriffe: 223 Milliarden Euro Schaden in Deutschland

Der Branchenverband Bitkom hat neue Zahlen zu Cyberkriminalität veröffentlicht. Und die haben es in sich. Demnach wird der Schaden für die deutsche Wirtschaft durch Hacker und Cyberangriffe auf 223 Milliarden Euro geschätzt - jährlich.

Die Digitalisierung schreitet voran: und ändert auch die Art, wie Kriminelle ihr Handwerk betätigen. Längst... mehr

31.08.2021

Betriebsrente boomt!

Die Deutschen schließen immer mehr Betriebsrenten ab. Die Zahl der Verträge in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) kletterten zum Jahresende 2020 auf ein Rekordhoch: trotz Coronakrise. Rund 16,38 Millionen Verträge halten die Bürgerinnen und Bürger aktuell.

In Deutschland ruht die Altersvorsorge auf mehreren Säulen: Neben der gesetzlichen... mehr

27.08.2021

Wenn die Krankenkasse in Schieflage gerät

Mit der BKK24 ist erneut eine gesetzliche Krankenkasse in finanzielle Schieflage geraten: Experten erwarten, dass die Zahl der Kassen mit Problemen zunehmen könnte. Was aber tun, wenn meinem Krankenversicherer das Geld ausgeht? Muss ich dann sogar fürchten, nicht mehr beim Arzt behandelt zu werden? Vor einigen Tagen ist bekannt geworden, dass die Betriebskrankenkasse BKK24 in einer finanziellen Schieflage steckt. Sie musste deshalb eine Meldung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde... mehr

24.08.2021

Kommt die Elementarschaden-Pflichtversicherung?

Die katastrophalen Hochwasser in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen haben auch die Debatte über eine Elementarschaden-Pflichtversicherung neu entfacht. Denn allein eine Wohngebäudeversicherung reicht eben nicht aus, um das Eigenheim gegen die Gefahren von Flut und Hochwasser abzusichern. Besser ist aber, man sorgt gleich vor: Denn das Gros der Häuser in... mehr

20.08.2021

Schuldenstatistik: Viele „unverschuldet“ in finanzieller Not

Mit dem Thema Schulden beschäftigt sich niemand gern. Dabei gibt es gute Gründe dafür: Viele Ursachen für Verschuldung sind nämlich durchaus durch Prävention abzumildern. Und das gerade deshalb, weil die Betroffenen selbst oft nicht durch Fehlverhalten in die missliche Lage kommen, sondern aufgrund kritischer Lebensereignisse.

Das Institut für... mehr

17.08.2021

Was sich Selbstständige für ihre Altersvorsorge wünschen

Bereits vor der Pandemie war es um die Bereitschaft von Selbstständigen zur Altersvorsorge eher schlecht bestellt. Mit Einkommensverlusten durch die Pandemie hat sich das Vorsorge-Problem vieler Selbstständiger verschärft, zeigt eine Umfrage.

Über ein Drittel der Selbstständigen (37 Prozent) legte bereits vor der Pandemie kein Geld für den eigenen... mehr

13.08.2021

Grundrente: Achtung, gefälschte Fragebögen!

Wie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales mitteilt, wurden die ersten von 1,3 Millionen Bescheiden für die Grundrente verschickt. Gewarnt wird allerdings vor Trickbetrügern, die mit Fragebögen zur Grundrente unterwegs sind.

Zu Jahresbeginn 2021 trat das Gesetz zur Grundrente in Kraft. Nun werden die ersten Bescheide an die rund 1,3 Millionen... mehr

10.08.2021

Wann bin ich „unterversichert“?

Passender Versicherungsschutz ist immens wichtig. Das zeigten nicht zuletzt die Unwetter-Katastrophen in weiten Teilen Deutschlands. Ein Wort, das in diesem Zusammenhang mitunter zu hören war, lautet: Unterversicherung.

Der Begriff „Unterversicherung“ lässt sich gut am Beispiel der Hausratversicherung erklären. Eine solche Unterversicherung liegt... mehr

06.08.2021

Grundfähigkeitsversicherung: Schwierige Produkte mit Potenzial

Sehen, Hören, Gehen, Sprechen, Denken ("klar" und "strukturiert", „logisch“): viele angeborene Fähigkeiten sind für menschliches Handeln grundlegend. Das gilt auch für die Ausübung des Berufs. Lokführer/innen, die nicht mehr sehen? Lehrer/innen, die die Fähigkeit zum Sprechen verlieren? Handwerker/innen, die nicht mehr greifen können? Wer Grundfähigkeiten verliert, verliert schnell... mehr

03.08.2021

Niedrigzins: Zinssparen führt zu hohen Kaufkraftverlusten

Wer sein Geld überwiegend zu niedrigen Zinsen anlegt, der macht Realverluste. Aus diesem Grund sollte beim Sparen auch zu Fonds und Aktien gegriffen werden. Deutsche haben den Ruf als Sparweltmeister. Und sie machen diesem Ruf auch während der Corona-Pandemie alle Ehre: Das Geldvermögen stieg im Jahr 2020 auf einen Rekordwert. Sieben Billionen Euro horten die Deutschen mittlerweile. Doch trotz... mehr

30.07.2021

2020 verursachten Unwetter 350 Mio. Euro Schaden an KFZ

155.000 versicherte Kfz-Schäden wurden 2020 durch Sturm, Hagel, Blitz oder Überschwemmungen verursacht und sorgten für 350 Millionen Euro Gesamtschaden. Am schlimmsten traf es Autobesitzer in Bayern.

Die gute Nachricht zuerst: Verglichen mit den Schadenzahlen früherer Jahre verlief das Schadenjahr 2020 im Kfz-Bereich unterdurchschnittlich. Die 350... mehr

27.07.2021

Telefondiagnose kann Versicherungsschutz kosten

Covid-19 verursacht in der Bevölkerung viel Unsicherheit. Das betrifft auch die Frage, ob man bei einer anderen Erkrankung auf Reisen einen Arzt aufsuchen soll oder für eine Diagnose lieber zum Telefonhörer greift. Das aber kann ein Fehler sein, zeigt ein aktuelles Urteil des Amtsgerichts (AG)... mehr

23.07.2021

Pflegevorsorge auch in jungen Jahren

Pflegevorsorge ist doch nur im Alter ein Thema? Neue Zahlen des Bundesgesundheitsministeriums zeigen, dass dies nicht so ist. Zwar steigt mit zunehmendem Alter tatsächlich die Wahrscheinlichkeit, ein Pflegefall zu werden. Aber auch Deutsche unter 65 Jahren sind zahlreich betroffen.

Pflegevorsorge ist wichtig! Das zeigen aktuelle Zahlen der... mehr

20.07.2021

Wann das Jobcenter die Privathaftpflicht zahlt

Unter welchen Umständen die Prämien zur Privathaftpflichtversicherung (PHV) als Kosten zur Unterkunft zählen und vom Jobcenter übernommen werden müssen, zeigt ein Urteil des Bundessozialgerichts. Wer Leistungen vom Jobcenter erhält („Hartz-IV“), hat unter Umständen Anrecht auf Übernahme der Kosten seiner PHV. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts hervor (Az.: B 4 AS 76/20 R). Im vorliegenden Fall... mehr

16.07.2021

Deutlich weniger Wohnungseinbrüche - dennoch keine Entwarnung

Die Zahl der versicherten Wohnungseinbrüche ist im Jahr 2020 gesunken: auf ein historisches Tief von 85.000. Das sind rund zehntausend weniger als im Vorjahr. Doch das ist kein Grund, Entwarnung zu geben: Ursache war auch die Coronakrise. Die gute Nachricht: Langfinger haben es in Deutschland immer schwerer. Wie der Versicherer-Dachverband vor kurzem Woche mitteilte, sank die Zahl der versicherten... mehr

Seite 1/37

Seite:

<<

<

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

16

17

18

19

20

21

22

23

24

25

...

37

>

>>